Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzinformationen informieren über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Webseite (im Folgenden „wir“ oder „uns“).

Anwendungsbereich dieser Datenschutzinformation

Diese Datenschutzinformation gilt für die Nutzung der Webseite „wienerneurologe.at“ von Dr. Birgit Glawar-Morscher und die Maßnahmen zur Durchführung und Rückabwicklung des Vertrags, die Erstellung eines Kunden-Accounts und weiterer Informations-E-Mails und Kundenservices.

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortlicher

Sofern in diesem Dokument nicht explizit anders geregelt, ist der für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten datenschutzrechtlich Verantwortliche:

Dr. Birgit Glawar-Morscher

Siebensterngasse 27/1

1070 Wien

Österreich

E-Mail: birgit.glawar@wienerneurologe.at

Definitionen

Diesen Datenschutzinformationen liegen folgende zentrale datenschutzrechtliche Begriffe zugrunde, die wir zum leichteren Verständnis nachfolgend dargestellt haben:

  • DSGVO meint die EU-Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG).
  • Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

Beispiele für mögliche Empfänger: Banken und Zahlungsdiensteanbieter; Logistikunternehmen; Versanddienstleister; IT-Service Provider.

  • Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Beispiele für personenbezogene Daten: Name; Kontaktdaten; Bank- und Kreditkartendaten.

  • Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
  • (Daten-)Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, um sich über unsere Produkte und Services zu informieren, Produkte in unserem Online-Shop zu kaufen oder uns anderweitig aktiv Informationen zu übermitteln, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken und auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

Breitstellung der Webseite und IT-Sicherheit

Beim Besuch unserer Webseite verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzeigen zu können sowie die Stabilität und Sicherheit beim Besuch unserer Webseite zu gewährleisten. Hierzu verarbeiten wir folgende – unter Umständen – personenbezogene Daten:

  • IP-Adresse
  • Browsertyp und -version
  • Betriebssystem und Plattform
  • den kompletten Uniform Resource Locator (URL)

Die genannten Daten werden zu Sicherheitszwecken in Server-Logfiles gespeichert, die nach 7 Tagen automatisch gelöscht werden.

Diese Datenverarbeitung ist zur Bereitstellung unserer Webseite (Rechtsgrundlage: Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) sowie zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Gewährleistung der IT-Sicherheit erforderlich (Rechtsgrundlage: Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, verarbeiten wir auch (unter Umständen personenbezogene) Daten wie z.B. Ihre Spracheinstellung im Browser, um Ihnen automatisch eine lokalisierte, d.h. insbesondere eine an Ihre Sprache angepasste Version, unserer Webseite anzuzeigen. Diese Daten werden 3 Monate gespeichert.

Diese Datenverarbeitung ist zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der automatisierten bedarfsgerechten Bereitstellung unserer Webseite erforderlich (Rechtsgrundlage: Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Google reCaptcha

Für die Sicherstellung der Betriebsfähigkeit unserer Website und zur Verhinderung von bösartigen Angriffen auf diese setzten wir das Tool „reCaptcha“ der Google LLC („Google“) ein. Dieses Tool stellt fest, ob der Nutzer unserer Webseite ein Bot bzw Computerprogramm ist oder menschlich. Dabei werden unter anderem bereits gesetzte Google-Cookies, bisherige Browser-Interaktionen, Anzahl der Mausbewegungen und Tastaturanschläge, die Verweildauer auf Webseiten, die IP-Adresse, ein Screenshot des Browserfensters und Cookies, der letzten sechs Monate, und somit auch jene, die Nutzerprofile erstellen können, überprüft.

Diese Datenverarbeitung wird aufgrund Ihrer Einwilligung, die wir über unseren Cookie-Banner, der Ihnen beim erstmaligen Besuch der Webseite angezeigt wird, durchgeführt (Rechtsgrundlage: Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA, die ein Drittland im Sinne der DSGVO darstellt und ein Transfer deshalb einer gesonderten Rechtsgrundlage bedarf, findet aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, die ebenfalls über den Cookie-Banner abgefragt wird, statt (Rechtsgrundlage: Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

Google Maps

Für die leichtere Auffindbarkeit unseres Standortes verwenden wir das Karten-Plugin „Maps“ von der Google LLC („Google“). Wenn Sie durch die auf unserer Webseite implementierte „Zwei-Klick-Lösung“ dem Einsatz des Tools zustimmen, werden Ihre Daten an Server in den USA an Google übertragen. Vor Ihrer (ausdrücklichen) Einwilligung findet kein Datentransfer an Google statt.

Diese Datenverarbeitung wird aufgrund Ihrer Einwilligung durchgeführt (Rechtsgrundlage: Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA, die ein Drittland im Sinne der DSGVO darstellt und ein Transfer deshalb einer gesonderten Rechtsgrundlage bedarf, findet aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt (Rechtsgrundlage: Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

Kontaktformular und Datenübermittlung per E-Mail

Unsere Webseite enthält ein Kontaktformular, über das Sie eine Anfrage an uns schicken können. Dabei werden jene personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet, die Sie uns im Freitextfeld sowie den auf der Webseite mit als notwendig gekennzeichneten Feldern mitteilen. Weiters haben Sie die Möglichkeit per E-Mail mit uns Kontakt aufzunehmen. In diesem Fall werden ebenfalls die Daten verarbeitet, die Sie uns auf diese Weise mitteilen. Abhängig vom Zweck Ihrer Kontaktaufnahme, löschen wir die damit zusammenhängenden Daten in den meisten Fällen nach Zweckerreichung oder jedenfalls nach dem Ende einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht.

Diese Datenverarbeitung ist für die Durchführung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich und stellt eine vorvertragliche Maßnahme dar (Rechtsgrundlage: Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) oder dient der Beantwortung einer aus anderen Gründen durchgeführten Kontaktanfrage, die wir aufgrund unseres berechtigten Interesses beantworten (Rechtsgrundlage: Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Widerruf von Einwilligungen

Sofern Sie uns eine Einwilligung für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung wirkt für die Zukunft. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt unberührt.

Richten Sie bitte Ihren Widerruf an birgit.glawar@wienerneurologe.at.

Sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Diese Datenverarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

Ihre weiteren Datenschutzrechte

Sie können nach Maßgabe der DSGVO jederzeit von uns verlangen, dass wir

  • Ihnen Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, erteilen (Art 15 DSGVO),
  • personenbezogene Daten, die Sie betreffen und unrichtig sind, berichtigen (Art 16 DSGVO),
  • Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten löschen (Art 17 DSGVO), sperren (Art 18 DSGVO) und/oder herausgeben/übertragen (Art 20 DSGVO).

Richten Sie bitte Ihr betreffendes Begehren, zumindest unter Angabe Ihres Vor- und Nachnamens, per E-Mail an birgit.glawar@wienerneurologe.at oder schriftlich an Dr. Birgit Glawar-Morscher, Siebensterngasse 27/1, A-1070 Wien.

Wenn Sie uns gegenüber Ihre Rechte geltend machen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Diese Datenverarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich (Art 6 Abs 1lit c DSGVO).

Unbeschadet Ihrer soeben beschrieben Rechte uns gegenüber, können Sie sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt (Art 77 DSGVO). In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Stand: 6.7.2022

Vereinbaren Sie Ihren Termin.

Wir freuen uns auf Sie.